Neuigkeiten

26.12.2019, 10:10 Uhr
Besuch des Wasserwerks Wildeshausen

Wassermangel durch Klimawandel…

Dies fragen sich seit geraumer Zeit viele Menschen, besonders in Afrika, Südamerika, Australien und in anderen Regionen der Erde. Eigentlich kurios, ist doch die Erde mit mehr als 70% mit Wasser bedeckt, leider nur mit Salzwasser, das für Mensch und Tier nicht so ohne weiteres trinkbar ist…man müsste es „entsalzen“. Eigentlich auch kein unlösbares Problem; denn diese genannten Regionen haben genügend Sonnenenergie zur Entsalzung zur Verfügung.

So ist der Klimawandel derzeit in aller Munde und besorgt fragt sich so mancher Bürger wie sieht es mit unserem wichtigsten Lebensmittel dem Trinkwasser aus?
- Ist noch reichlich Trinkwasser vorhanden?
- Werden wir es auch in Zukunft noch ausreichend haben?
- Ist das Trinkwasser noch trinkbar „Nitrat“?
So hat das Klima für eine Region…einen Kontinent sowie auch der Klimawandel eine enorme Bedeutung für das Dasein der betreffenden Menschen.

Diese Fragen wurden an den Leiter des Wasserwerks, Herrn Hillen, gerichtet, der sie mit viel Geduld beantwortete.

Mit dem nachstehenden Link kann der gesamte Bericht mit den Fragen und Antworten heruntergeladen werden.

cdu-oldenburg-land.de/image/inhalte/file/965_%20%20W-a-s-s-e-r-w-e-r-k%20%20DEZ%202019.pdf






Suche